Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und um eine Bestellung auszuführen, melden Sie sich bitte an.

+49(0)431 54627-0

Herzlich willkommen

0 Artikel

Desinfektionsspender


Desinfektionsspender sind in Zeiten von Corona (Covid-19), Grippe, anderen Bakterien, Viren oder Pilzen ein einfaches Mittel, um das gesteigerte Sicherheitsgefühl und das Wohlbefinden mit einfachen Hygienemaßnahmen zu steigern. In unserem Online-Shop finden Sie verschiedene professionelle Lösungen für die Handhygiene, die auch optisch ansprechend sind. Für Ihre Bedürfnisse haben wir verschiedene Desinfektionsspender: als stehende Desinfektionssäule für den Eingangsbereich oder als Wandspender für Küchen und Sanitärbereiche. Die exklusiven Hygienestationen gibt es bei Theunissen mit Touchlesssensor, Standfuß und als Designerstück.

14 Artikel

Gitter  Liste 

Sortierung: Aufsteigend In aufsteigender Reihenfolge

14 Artikel

Gitter  Liste 

Sortierung: Aufsteigend In aufsteigender Reihenfolge

Mit einem Desinfektionsmittelspender bieten Sie Ihren Mitmenschen ein Höchstmaß an Hygiene

Der Desinfektionsmittelspender kann von Ihnen an wichtigen Berührungspunkten eingesetzt werden, an denen Menschen aufeinandertreffen und die Hygiene ein sehr wichtiger Faktor ist. Ein Einsatz solcher Hygienestationen können die Eingangsbereiche von Schulen, Geschäften, Firmengebäuden, Arztpraxen und Apotheken sowie Verwaltungs- und Amtsgebäuden sein. Insgesamt bietet sich eine Vielzahl von Punkten an, an denen Menschen zusammentreffen oder Gegenstände berühren.

Desinfektionsspender mit Standfuß und Auffangschale

Ein wichtiges Element eines Spenders für Desinfektionsmittel ist die Auffangschale. Sie haben es bestimmt schon vielfach gesehen: Tücher auf dem Boden sollen die Reste der Desinfektionsmittel aufsaugen, weil der Spender aus dem Sanitärbereich eventuell behelfsweise auch im Flurbereich oder im Eingangsbereich angebracht wurde. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende und planen Sie am besten die Auffangschale mit ein.

Bei einem Desinfektionsmittelspender mit Standfuß ist die Standsicherheit sicherlich auch ein Aspekt, der bedacht werden muss. Solche Spender werden auch Desinfektionsständer, Desinfektionssäule oder Hygienestation genannt.

Welche Modellvarianten gibt es für Desinfektionsspender?

Zunächst muss der Einsatzbereich bestimmt werden. Im Sanitärbereich und im Küchenbereich wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Desinfektionsspender mit Wandmontage – ein Wandspender – zum Einsatz kommen. Im Toilettenbereich bestenfalls auch ein Spender zur Toilettensitzreinigung. In Eingangsbereichen, Lobbys und Kassenbereichen mit freien Flächen kann ein frei Desinfektionsspender in stehender Bauweise eingesetzt werden.

Nun kommen die Qualitätsmerkmale. Im klinischen Alltag, sozialen Einrichtungen, Schulen, Kindergärten, Sportstätten und öffentlichen Einrichtungen wird sicherlich der Preis und die Reinigung der Desinfektionsmittelspender eine bedeutende Rolle spielen. Meist wird der Desinfektionsmittelspender dann mittels Hebel bedient. Diese Art bezeichnet man als Armhebelspender. Nicht jeder Mensch wird hierbei den Ellenbogen benutzen, sondern leider die Hand. Ein Sammelpunkt für weitere Krankheitserreger. Meist sind diese Hebel aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt.

Als drittes Kriterium spielt auch die Größe der Desinfektionsmittelbehälter eine Rolle. Diese richtet sich nach dem Publikumsverkehr und den Wechselintervallen. Die Professionalität der Geräte muss zudem den Umgebungen angepasst sein. Im Medizinbereich oder bei Laboren ergeben sich eventuell andere Anforderungen als im Gaststättenbereich.

Hygienestationen und Desinfektionssäulen mit Sensor

Die Luxusvarianten besitzen einen eingebauten Sensor, der berührungslos die nötige Menge an Desinfektionsmittel automatisch bereitstellt. So werden keine Elemente des Desinfektionsspenders berührt und Kontaminationen werden vermieden. Im Bereich der Privatwirtschaft, in höherklassigen Hotels und Restaurants mit höheren Anforderungen an Design und Qualität, in Meetingräumen und Veranstaltungen kann die Optik und das Design ein weiteres Kriterium sein. Sensorgesteuerte Desinfektionsmittelspender aus schickem poliertem Edelstahl, Design-optimiert, sind auch direkt ein Hingucker. Bestenfalls werden die Behälter, die oft nicht sehr einladend aussehen, im Gerät versteckt. Damit Ihre Gäste und Kunden nicht durch negative, optische Reize in eine negative Schwingung geraten. Einziger Nachteil der sensorbetriebenen Desinfektionsspender: Er benötigt Strom in Form von Batterien. Kaufen Sie diese am besten gleich mit ein, bestenfalls als Akku-Variante mit Ladegerät. So haben Sie stets umweltschonend stets jeden Tag einen funktionierenden Desinfektionsspender.

Hohe Qualität und einwandfreie Funktionalität erhalten Sie bei uns!

Wir setzen die Wünsche unserer Kunden in die Tat um! Ihr Team von Theunissen.